Wandern, Wein und gute Laune – unter diesem Motto fand dieses Jahr erneut die traditionelle Herbstwanderung des Musikvereins statt. Am Freitagmorgen ging es mit der Bahn nach Mühlacker, wo die Wanderung dann richtig losging. Motiviert starteten wir in Richtung Oberderdingen; die von Petra und Helmut Gerhäuser geplante Route führte uns über Hohenklingen, den Bernhardsweiher und das Derdinger Horn durch farbenfrohe Weinberge, die uns zu dem einen oder anderen Gläschen Wein inspirierten. Nach 20 Kilometern kamen wir erschöpft in Oberderdingen an, wo wir uns auf das Abendessen und die Übernachtung im Weingut Kern freuten. Nun stießen auch die Nachzügler zu uns und die Gruppe war komplett. Am nächsten Morgen trafen wir uns nach einem kräftigenden Frühstück am Bus, der uns nach Eppingen brachte. Von dort aus folgten wir der Eppinger Linie Richtung Kürnbach, wo wir in der Besenwirtschaft „Czech“ einkehrten. Trotz der teils sehr bergigen Strecken und gefährlichen Waldwegen, die über morsche Brücken und durch ein Forstgebiet führten, war von jung bis alt jeder mit Freude dabei. Auch die für die Jahreszeit untypische Hitze konnte uns die Lust am Wandern nicht nehmen. Zurück im Weingut Kern ließen wir den Tag mit einem fröhlichen Beisammensein ausklingen. Auch am Sonntag waren wir zu früher Stunde abmarschbereit. Der letzte Abschnitt unserer Tour führte uns über Knittlingen und Kleinvillars zum Bölstrichsee, in dessen Gaststätte wir frischen Fisch genießen durften. Im Anschluss wurden wir in Bauschlott mit einer von der Wanderleitung und Oliver Götz organisierten Weinprobe überrascht. Von dort aus traten wir die letzten Kilometer nach Eisingen an und beendeten das Wochenende mit einem gemütlichen Abschluss im Adler. Nach der diesjährigen Herbstwanderung ist ein weiteres Mal klar: Uns im Musikverein verbindet mehr als nur das Orchesterleben.

no images were found

MVE / Text: lb pb rb Fotos: ger

Jetzt useren Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben: