Es ist schon eine richtige Tradition geworden, dass der Musikverein Eisingen den Maibaum stellt. Das Fest dazu darf natürlich ebensowenig fehlen wie der Kranz am Baum.

Punkt 18 Uhr versammelten sich die Männer des Musikvereins um Baumstell-Dirigent Marco Truxer der in diesem Jahr wieder das Kommando hatte. Durch seine langjährige Erfahrung schaffte er es der Truppe bei dem nicht ganz ungefährlichen Baumstellen die richtigen Anweisungen zu geben. Von alleine rutscht der Baum nicht ins Loch, die Musiker an ihren Stangen mussten behutsam Stück für Stück die 16 Meter lange Fichte nach oben drücken. Als der Baum dann endlich stand brandete Applaus auf, dieses Jahr war es wieder spannend, aber dafür darf umso mehr gefeiert werden. Das Blasorchester unter der Leitung von Cornelia Schmid spielte die richtige Musik dazu. Friedlich und gut gelaunt, bis Musikersteak, Champignonpfanne und Bratwurst ausverkauft waren, bei kühlem Bier und bestem Eisinger Wein feierten die rund 250 Eisinger die zum Brunnenplatz gepilgert waren. Auch ein paar Regentropfen zu später Uhrzeit taten der Stimmung keinen Abbruch.

no images were found