Der Schulchor ist die “Vorband”

Der Schulchor eröffnete den Konzertnachmittag

Der Schulchor eröffnete den Konzertnachmittag

Am vergangenen Sonntag fand das Familienkonzert “Max & Moritz” in der Aula der Grundschule Eisingen statt. Herr Gerhards, Rektor der Grundschule, begrüßte den vollbesetzten Saal an diesem sonnigen und warmen Nachmittag. Er machte dem Publikum Lust auf das Konzert und auf die “Vorbands” – den Grundschulchor und das Schülerorchester des Musikvereins. Von Aufregung war beim Grundschulchor nichts zu spüren – sie sangen, trommelten und rappten und animierten das Publikum zum Mitmachen. Die gute Laune sorgte für Stimmung in der Aula.

Das Schülerorchester spielt bekannte Melodien

Das Schülerorchester des Musikverein Eisingen

Das Schülerorchester des Musikverein Eisingen

Das Schülerorchester mit ihrer Dirigentin Cornelia Schmid machten da weiter und spielten bekannte Melodien zum Mitsingen, so wurde der erste Teil des Konzerts kurzweilig für alle Gäste. Den Umbau auf der Bühne nutzte Rektor Gerhards dann, um zu erklären was es mit Max & Moritz auf sich hat. Für diejenigen, die die Geschichte noch nicht kannten, oder sich nichtmehr so genau erinnerten. “Da werden Tiere gequält und Menschen verletzt” sagt Gerhards und erklärt das Werk von Wilhelm Busch und ordnet es richtig ein.

Max & Moritz  – eine multimediale Bubengeschichte

Edith Schmid (links) liest die Geschichte von Max & Moritz vor, das Blasorchester spielt die Musik dazu.

Edith Schmid (links) liest die Geschichte von Max & Moritz vor, das Blasorchester spielt die Musik dazu.

So vorbereitet übernahm dann das Blasorchester des Musikvereins die Bühne, zusammen mit Edith Schmid als Vorleserin. In ihrer bekannten und unterhaltsamen Weise las sie die Streiche der Lausbuben vor, die das Orchster dann musikalisch darstellte. Erzählung, Musik und die Bilder aus dem Buch boten zusammen ein multimediales Konzerterlebnis für Groß und Klein.

Der zweite Vorsitzende Harald Bauer bedankte sich anschliessend bei allen Unterstützern und Mitwirkenden des Konzertes und stellte einige der Instrumente vor, die im Anschluss von den Zuschauern noch ausprobiert werden konnten. Schliesslich verabschiedete sich das Blasorchester mit “Bugs Bunny & Friends” als Zugabe von den Gästen in der Aula der Grundschule.

 

 

 

 

Absage Jahreskonzert „Vita Pro Musica“

Die Vorstandschaft des Musikverein Eisingen hat sich heute nach einigen intensiven Beratungen in den letzten Tagen dazu entschlossen, das für kommenden Sonntag, 21.11. geplante Jahreskonzert abzusagen. „Auch wenn eine Durchführung rechtlich möglich wäre, können wir in der aktuellen Lage kein unbeschwertes Konzerterlebnis bieten, weder Publikum noch uns als Musizierenden.“ Sagt der 1. Vorsitzende Mirko Karst zur Entscheidung  und bittet die rund 100 Menschen, die sich schon für das Konzert angemeldet hatten um Verständnis „Dieser Schritt ist uns alles andere als leichtgefallen, weshalb er nun auch so kurzfristig erfolgt“.

Der Musikverein Eisingen plant aktuell, das Konzert im kommenden Frühjahr nachzuholen, sofern es die Umstände dann zulassen. Ein genaues Datum oder ein Rahmen für den Ersatztermin steht noch nicht fest, wird aber frühest möglich bekannt gegeben.

Musikverein Eisingen / fpr

Jetzt useren Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben: